Der Zoo - Tiere in Gefangenschaft - TIERSOS.de
Startseite / Tipps / Der Zoo – Tiere in Gefangenschaft
Der Zoo – Tiere in Gefangenschaft
Der Zoo - Tiere in Gefangenschaft

Der Zoo – Tiere in Gefangenschaft

Tiere die in einem Zoo leben, leben an diesem Ort wie in einem Gefängnis. Sie sind eingesperrt und das ihr ganzes Leben lang. Es stimmt nicht (wie die Zoos behaupten), dass dies notwendig sei für den Artenschutz und für die Vermittlung von Wissen über jedes einzelne Tier. Artenschutz bedeutet nicht, dass man Tiere aus ihrem gewöhnlichen Lebensraum entziehen soll, sondern man soll diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum lassen und dort schützen. Für die Neugeborenen im Zoo, ob von Tiger, Löwe, Bär oder andere viele Tierarten gibt es keine Möglichkeit diese je auswildern zu lassen. Sie werden in Gefangenschaft geboren und lernen dort nie ihre wahren Instinkte kennen. Ihre Verhaltensweisen in der Natur, kommen so nie zur Geltung. Sie werden nie so sein, wie ihre Artgenossen in Freiheit. Keiner Tierart nützt es in Gefangenschaft zu leben, denn so werden keine vor dem Aussterbende bedrohte Tiere geschützt.

Der Anteil der nicht bedrohten Tierarten in den deutschen Zoos liegt bei über 85 Prozent. Zoos können kaum erfolgreiche Auswilderungsprojekte vorweisen. Nichts rechtfertigt das lebenslängliche Einsperren von Tieren und deren Nachkommen. Zoos geben natürlich auch etwas von ihrem jährlichen Budget für Naturschutzprojekte aus aber dies ist nur ein Bruchteil von dem was sie, jährlich an Subventionen aus städtischen Kassen erhalten. Diese Summe liegt bei Million von Euro. Würde man diese Gelder umgehend an Projekte des Tierschutzes weitergeben, wären manche Tiere gar nicht vom Aussterben bedroht. Freilebende Tiger könnte man schützen, indem die Zoos ihre Zuchtprogramme dieser Tierart einfach einstellen würden.

Besucher des Zoos denken, sie lernen etwas über das Tier was sie sehen. Jedoch sehen sie nie wie das Tier sich wirklich in der Natur bewegen würde. Kein Vogel kann in Gefangenschaft so fliegen wie er es außerhalb seines Käfigs machen würde. Die Tiere sind durch ihre Gefangenschaft verhaltensgestört. Der Besucher bekommt daher ein ganz falsches Bild des Tiers. Kein Zoo der Welt kann solche Tiere wie Elefanten oder Affen und auch andere Tierarten artgerecht halten. Man muss sich mal überlegen, wie viel Kilometer am Tag ein Elefant in freier Natur läuft. So ein Elefant läuft bis zu 80 Kilometer. Tiger haben einen Lebensraum von über hundert Quadratkilometer. Niemand kann den Tieren solche ihnen zustehenden Lebensräume gewähren, außer ihr gewöhnlicher Lebensraum. Daher ist es so wichtig die Tiere in ihrer Heimat und somit in ihren gewohnten Lebensraum zu lassen. Es gibt Projekte vor Ort die sich darum kümmern, die Tiere zu schützen.

Zoos haben zu dem Artenschwund mit einem großen Anteil dazu beigetragen. Durch die große Fangexpeditionen der Zoos, wurden Millionen von Tieren aus ihrem natürlichen Lebensraumes gerissen. Es kommen dabei immer wieder Tiere ums Leben. Manche bei dem Fang, manche bei dem Transport und andere nach kurzer Zeit vor Ort. Leider werden diese Fänge in der Wildnis nicht aufhören, Zoos greifen darauf immer wieder zurück. Das liegt daran, dass sich gerade sensible Tierarten (wie Elefanten), kaum vermehren. Die Haltung der Tiere ist sehr schlecht und somit hat zum Beispiel ein Elefant, der sehr unter der Gefangenschaft leidet, keine Möglichkeit sich auf natürlicher Art und Weise, fortzupflanzen. Als wäre die Gefangenschaft eines Tieres nicht schon schlimm genug, werden die Tiere mit Gewalt künstlich befruchtet. Es gibt sogar einige Zoos, die selbst vor Inzucht nicht zurückschrecken, was zur Folge hat, dass manche Tiere krank zur Welt kommen. Diese Tiere haben kaum eine Überlebenschance. Durch die Zucht teilweise zu vieler Tierbabys, müssen aus Platzgründen, die Tiere die überschüssig sind weg. Diese Tiere werden an Tierhändler verkauft oder getötet. Bei dem Tierhändler erwartet sie kein weiteres schönes Leben. Sie werden teilweise für Tierversuche genommen. Keine Tierart hat so ein Leben verdient.

Ich bitte euch, geht nicht in den Zoo mit euren Kindern. Es ist nicht richtig euren Kindern zu erzählen, dass diese Tiere artgerecht gehalten werden. Glaubt mir, eure Kinder wollen keine Tiere in Gefangenschaft sehen. Erzählt ihnen stattdessen, wie es wirklich in den Zoos abläuft. Geht in die Natur mit ihnen, da seht ihr auch Tiere. Ansonsten gibt es ausreichend Dokumentarfilme die für euch und eure Kinder geeignet sind.

Über TierSOS

Tierschutz geht uns alle an. Daher soll auf TierSOS.de über Tierquälerei aufgeklärt werden und über Themen wie Nachhaltigkeit, Tierschutz und veganes/vegetarisches Leben berichtet werden. Damit es Hund, Katze, Maus, Elefant, Tiger und allen anderen Tieren der Welt, ein wenig besser geht!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*